»

ID #1133

AmigaAmp


Softwaretitel AmigaAmp
Preis Freeware
Hersteller Thomas Wenzel
Vertrieb Thomas Wenzel
Erscheinungsjahr

AmigaAmp 2.9 - 14.06.2002

AmigaAmp 2.10 - 15.11.2003

AmigaAmp 2.11 - 11.01.2004

AmigaAmp 2.12 - 20.05.2004

AmigaAmp 2.13 - 22.12.2004

AmigaAmp 2.14 - 06.02.2005

AmigaAmp 2.15 - 24.07.2005

AmigaAmp 2.16 - 12.12.2005

AmigaAmp 2.17 - 16.09.2006

AmigaAmp 2.18 - 05.01.2007

AmigaAmp 2.20 - 24.02.2009

AmigaAmp 2.22 - 30.07.2009

AmigaAmp 2.23 - 12.02.2010

Systemvorraussetzungen
Rechnermodell Alle Classic Amigas, AmigaOne, µA1, SAM, SAM flex, Pegasos I+II
CPU mindestens 68030/50MHz, empfohlen 68060/50MHz
Kick-Rom  
Betriebssystem OS3.x, OS4.x, PPC PowerUp, PPC WarpUp und MOS
Arbeitsspeicher  
GFX  
HD-Install Ja
Sprache Deutsch

Besonderheiten:

 

 


Medien:

Banner


Beschreibung:

AmigaAmp ist ein leistungstarker Echtzeit MPEG Audio Player für Amiga Computer.

Grundsätzlich läuft AmigaAMP zufrieden stellend auf einem Amiga mit mindestens einem MC68030/50MHz Prozessor. Wenn Sie jedoch im Stande sein wollen Layer3 Datenströme ohne reduzierter Frequenz, Bitrate und Qualitätverlust abspielen zu wollen, benötigen Sie mindestens einen MC68060/50MHz. Seien Sie bereit einer starken Systemlast gegenüberzustehen! Wenn Sie einen PowerPC haben, können Sie Layer3 im Hintergrund abspielen, ohne dass das System erkennbar verlangsamt wird. Für die NewGUI (identisch mit WinAMP) ist eine Grafikkarte ein Muss! Die GadTools Schnittstelle funktioniert gut mit den ECS/AGA Anzeigemodi. Wichtige Notizen für OS3.9 User: · Sie benötigen kein ARexx Hack mehr um AmigaAMP über DefIcons starten zu können! Lassen Sie sich die Informationen von folgendem Piktogramm anzeigen, dass Sie unter Prefs/Env-Archive/sys/def_mp3.info finden und geben Sie den vollen Pfad zum AmigaAMP Hauptprogramm (z.B. Arbeit:Musik/AmigaAMP/AmigaAMP) an. Weiterhin stellen Sie ein, dass das Piktogramm und damit verbunden AmigaAMP über die Workbench gestartet wird. · PPC-Nutzer sollten die PPC-Version der asyncio.library -die dem OS beiliegt- vom System entfernen! Es ist bekannt, dass gerade diese Version viele Probleme macht; benutzen Sie stattdessen besser die Version 48.0 für 68k. · Wenn Sie keine PPC-Turbokarte verwenden, installieren Sie WarpUP nicht und stellen Sie sicher, das sich die PowerPC.library nicht in ihrem Libs: Verzeichnis befindet. Ich würde als allgemeine Regel betrachten: Installiere nie einen Treiber für eine Hardware, die sie nicht besitzen.


Einsendungen: HelmutH


Bilder und Text sind © des jeweiligen Verlages/Authors und dienen lediglich zur Anschauung.


Letzte Änderung des Artikels: 2015-11-25 19:10
Revision: 1.0

Drucken {writeSend2FriendMsgTag}
Bewertung der FAQ

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich