»

ID #1169

SBase Personal


Softwaretitel SBase Personal 4
Preis  
Hersteller  
Vertrieb Oxxi
Erscheinungsjahr  
Systemvorraussetzungen
Rechnermodell Alle
CPU  
Kick-Rom 1.3, 2.0, 3.0
OS  
Arbeitsspeicher 1 Mb
GFX AGA Grafikchipsatz wird unterstützt
HD-Install 2. Diskettenlaufwerk, Festplatte enpfohlen
Sprache Deutsch

Besonderheiten:

  1. Amazing Readers Choice Award - 1992
  2. AmigaWorld Experts Choice Award

 


Medien:

Diskette/CD Handbuch Vorderseite
Handbuch Rückseite

 


Beschreibung:

SBase Personal 4 - Relational Datenbank, Formulardesigner, Interactiv Daten Abrufen, Grafik, Tondateien Text und Numerische Daten, Serienbrief

SBase Personal 4, die nächste Generation der Superbase Serie, stellt eine leistungsfähige Datenbanklösung für Kleinbetriebe und Privatanwender dar. Die Videorecorder-ähnliche Steuerung erleichtert das auffinden von Daten - mit einem einzigen Mausklick können Sie vor- oder zurückspulen, zum ersten, nächsten oder letzten Datensatz einer Datei springen oder auch eine Indexabfrage oder Filteroperation starten bzw. anhalten. Erzeugen Sie beliebige Indexkombinationen und stellen Sie Ihre Daten individuell in der Tabelle- oder Seitenansicht dar. SBase Personal 4 unterstützt neben den üblichen Text- und Zahlendateiformaten auch externe Tondateien sowie IFF-Grafik inkl. der AGA-Formate. Archivieren, organisieren und verwalten Sie auf einfachste Art und Weise gescannte Grafiken, Faxdokumente, Zeichnungen und umfangreiche Texte; erstellen Sie Formbriefe und beliebige andere Formulare und drucken Sie mit Hilfe der leistungsfähigen Serienbrieffunktion Geschäftsbriefe und Aufkleber. Mit den unfangreichen, intuitiv erlernbaren Abfragebefehlen von SBase Personal 4 lassen sich aussagekräftige Berichte verknüpfer Datenbanken mit Sortierung, Zwischensummen und Auswahl individueller Datensätze erzeugen. Das Datenformat von SBase Personal 4 ist kompatibel zur gesamten Superbase-Produktpalette für alle Computersysteme, um einen problemlosen Datenaustausch zu gewährleisten.

Maximalwerte

  • Max. 17 Gigabyte Dateiumfang, nur durch die Kapazität des Massenspeichers begrenzt
  • Max. 18 Mio. Datensätze pro Datei
  • Max. 999 gleichzeitig geöffnete Indizes pro Datei - Dateianzahl nur durch Systemkapazität begrenzt
  • Anzahl gleichzeitig geöffneter Dateien nur durch Systemkapazität begrenzt
  • Anzahl der Datenfelder pro Datei nur durch Systemkapazität begrenzt
Daten- und Grafikverwaltung
  • Spezielle Grafiksuchfunktionen
  • Erstellen kombinierter Bild/Textdatenbanken
  • Diashow-Funktion
  • Gültigkeitsabfrage für Benutzereingaben
  • Verküpfung von Formeln und Feldern
  • Kalender 1-9999, verschiedene Datumformate
  • Genauigkeit bis auf 13 Stellen
  • Optionaler Kennwortschutz für Dateien
  • Problemloser Datenaustausch mit Microsoft Excel, Lotus 1-2-3, dbase II, III und III+
  • Eingebautes Telekommunilationsmodul
Individuelle Bildschirmdarstellung
  • Schnell erfaßbare Tabellen
  • Seitenorientierte Formulardarstellung
  • Unbegrenzte Anzahl von Feldern pro Datensatz
  • Wählen Sie selbst, welche Felder wo angezeigt werden sollen
  • die Darstellung ist frei wählbar
  • Videorecorder-ähnliche Steuerung ermöglicht schnelle und unkomplizierte Datensatzauswahl - schneller Vorlauf/Rücklauf, Stop, usw.
Unkomplizierte Indexfunktionen
  • einzigartig, speicherbare Filter; erstellen Sie auf einfache Art und Weise Untergruppen Ihrer Hauptdatenbank
  • Schnelle Indexabfrage zum Auffinden der letzten oder nächsten Übereinstimmung im Indexfeld
  • Mehrere Indizes möglich
  • Abfrage über mehrere Relationen und Dateien hinweg möglich
Leistungsfähige Berichterstellung
  • Berichte von mehreren Dateie, optional mehrere Sortierebenen
  • Datenimport von Datenbanken oder anderen Anwendungen
  • Datenexport in Textverarbeitungsprogramme zur Erstellung von Serienbreifen
  • Zeilen bis zu 255 Zeichen Länge zur Berichterstellung
  • Titel, Datumstempel und Seitennummerierung
  • Datensatzzähler, Druchschnittsberechnung, Zwischensummen, Endsummen
  • Ausgabe mehrere Dateien gleichzeitig auf Bildschirm, Drucker, Disk oder in neue Datei
  • Mehrspaltensatz, wählbare Aufkleberformate
  • Laden und Speichern von Abfrageformaten
  • Beliebige Sortierreihenfolge
Erstellung eigener Anwendungen
  • Erzeugung vonMenüs, Schaltern, programmgesteuerte Dateneingabe
  • Schneller Datenzugriff über Videorecordersteuerung
  • Anzahl der denkbaren Einsatzmöglichkeiten ist prktisch unbegrenzt; einzigartig
Systemanforderungen
Jeder Commodore Amiga-Computer mit Systemsoftware (Kickstart) 1.3, 2.0, 3.0 und mindestens 1 MB (RAM). AGA Grafikchipsatz wird unterstützt. 2 Diskettenlaufwerke erforderlich, Festplatte empfohlen.

Einsendungen: HelmutH


Bilder und Text sind © des jeweiligen Verlages/Authors und dienen lediglich zur Anschauung.


Letzte Änderung des Artikels: 2015-11-25 15:17
Revision: 1.0

Drucken {writeSend2FriendMsgTag}
Bewertung der FAQ

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich